Der Vorstand erfährt großes Vertrauen

Die Jahreshauptversammlung 2022 war ein großer Erfolg!

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden weitreichende Entscheidungen getroffen. Doch zuvor hat der 1. Vorsitzende, Harald Bayer, einen Rückblick auf das letzte Jahr gegeben. Er wies mit aller Dringlichkeit darauf hin, dass unser Bad auf Dauer nur dann erhalten werden kann, wenn die erforderlichen Modernisierungsmaßnahmen realisiert werden. Ein erster Schritt dahin ist der inzwischen abgeschlossene Umbau der Chlorgasanlage.

Durch einen engen Austausch und Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal konnte der Straßenbelag der Bendahler Straße erneuert und das Straßenniveau angepasst werden. Hierdurch erhoffen sich die Wasserfreunde einen besseren Schutz vor Flutschäden durch den Bendahler Bach. Ferner hat die Stadt bereits die Installierung einer Fahrradabstellanlage mit Radbügeln zugesagt, die allerdings aufgrund der vorläufigen Haushaltsführung der Stadt leider erst zur nächsten Saison umgesetzt werden kann.

Im März konnten wir Murat Seker als neuen Hausmeister anstellen, was auf Grund des erheblichen Sanierungsstaus auf der gesamten Anlage dringend nötig war. Auch freuen wir uns, Flüchtlingen ein Stück Heimatgefühl geben zu können. So haben wir ermöglicht, dass drei ukrainische Familien bei uns im Freibad Ihre Freizeit verbringen und so Abstand von Ihren schlimmen Erlebnissen gewinnen können. Alle drei Familien sind bei Mitgliedern der Wasserfreunde untergekommen bzw. ihnen verbunden. Eine tolle Sache, wie wir finden.

Wahlen

Turnusmäßig standen wieder wichtige Wahlen an, bei denen der 1. Vorsitzende, Harald Bayer, der Vorsitzende Bad, Jonas Zillmann, die Vorsitzende Schwimmsport, Susanne Margolf und der Vorsitzende Wasserballsport, Christian Offermann, einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt wurden.

Geplante Sanierungsmaßnahmen

Bei dem Ziel das Alfred-Panke-Bad fit für die Zukunft zu gestalten, hat Jonas Zillmann noch einmal die Details und die Notwendigkeit erläutert und dabei eine breite Zustimmung der Teilnehmer erhalten. (Sanierung | Wasserfreunde Wuppertal 1883 e. V.). Die allgemeinen Kostensteigerungen der letzten Monate, über die in den Medien breit berichtet wird, gehen auch an einem Bauprojekt wie unserem nicht einfach vorbei. Nach erfolgter Ausschreibung und Angebotseinholung bei Fachfirmen ergaben sich Gesamtkosten in Höhe von 2.530.000 EUR.

Unser Schwimmbad heute

Aufgrund beharrlicher Recherchen und dem erfolgreichen Einwerben von Fördermitteln und Zuschüssen sowie dem Ausfindigmachen von Einsparpotentialen konnte der Vorstand die noch bestehende Finanzierungslücke erheblich reduzieren. Dennoch fehlen derzeit immer noch rund 380.000 EUR! Ellen Kineke (Vorsitzende Finanzen), erläuterte die Belastung, die durch das Projekt auf den Verein zukommt. Sie wies sehr eindringlich darauf hin, dass wir noch möglichst viele Spenden unserer Vereinsmitglieder benötigen. Auf Nachfrage wurde erläutert, dass sich der Vorstand bisher gegen eine Umlage für alle Mitglieder ausgesprochen hat. „Wir glauben, dass es besser ist, wenn jeder gibt, was er kann und wir dadurch die restliche Finanzierung auf stabile Beine stellen – Spenden Sie!“ so der Appell von Ellen Kineke.

Die 89 anwesenden Mitglieder haben einstimmig beschlossen, dass der Vorstand nun in die Umsetzungsphase gehen und die Aufträge zum Erhalt des Freibades vergeben darf. Vielen Dank für dieses große Vertrauen, das uns Mut macht und Rückendeckung gibt! Dennoch kann das vor uns liegende Projekt nur mit Unterstützung und Hilfe der Mitglieder gelingen!

Neues aus dem Sport und der Jugend

Nach der Corona Zwangspause haben wir derzeit viele Anfragen, um Kindern und Jugendlichen das Schwimmen zu lehren und das Wasserballspielen beizubringen.

Im Wasserball haben wir über 100 Aktive. Besonders

stolz sind wir über die Austragung des deutschen U12 Endrunden-Turniers in Wuppertal. Unter der Flagge der SG SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal konnte unsere Mannschaft den 4. Platz erreichen. Durch eine Kooperationsvereinbarung mit der Friedrich-Bayer-Realschule und dem Schwimmverband NRW möchten wir in Zukunft talentierten Schülern die Möglichkeit bieten, Leistungssport und Schule zu verbinden.

Über verschiedene Kooperationen mit Schulen, dem Schwimmverband und anderen Vereinen fördern wir den Schul- und Schwimmsport. Die Schwimmabteilung freut sich über aktuell 140 aktive Sportler (derzeit noch überwiegend Kinder) und sucht dringend Unterstützung durch ehrenamtliche 

Kampfrichter und Übungsleiter, um weiteren Anfragen nachkommen zu können. Vor allem die Jahrgänge 2010 – 2013 erschwammen viele Medaillen und bilden damit eine gute Grundlage für den Ausbau der Schwimmabteilung. Auch die Masters konnten sich in Solingen 2022 als erfolgreichste Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften auf der Langen Bahn feiern.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Sportlern!

Ein besonderes Schmankerl hat unser Jugendwart, Jannis Quell, für den 06. August geplant. Bei dem Sponsoren-Schwimmen mit anschließendem Eltern-Kind-Zelten freuen wir uns über eine rege Teilnahme. Jeder kann mitschwimmen und so die Sanierung des Freibades finanziell unterstützen. Wir freuen uns natürlich auch über weitere Sponsoren; Vorschläge sind jederzeit willkommen.

Anpassung des Mitgliedsbeitrages an die gestiegenen Kosten

Durch einen stetigen Mitgliederanstieg in den letzten Jahren konnten die Wasserfreunde Wuppertal 1883 e.V. eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages vermeiden. Die letzte Beitragserhöhung war im Jahr 2016. Gerade in letzter Zeit, in der die Energiepreise, aber auch Löhne stark gestiegen sind, sieht sich der Vorstand gezwungen, eine Anpassung vorzunehmen. „Auch in Zukunft wollen wir den Vereinsbetrieb sichern und weiterhin in unser Vereinsgelände investieren” wurde der erkrankte Timo Besse (2. Vorsitzender) zitiert. Außerdem sei es das erklärte Ziel, auch bei gestiegenen Kosten weiterhin neue Mitglieder zu gewinnen.

Die Mitgliederversammlung hat den Vorschlag des Vorstandes mit drei Gegenstimmen beschlossen. Damit ergeben sich ab 2023 folgende Mitgliedsbeiträge:

Der gesamte Vorstand bedankt uns sich über die rege Teilnahme und das in uns gesetzte Vertrauen! Wir freuen uns auf die spannenden Aufgaben, die vor uns liegen!

Diesen Beitrag finde ich...
The following two tabs change content below.

Timo Besse

Stv. Vorsitzender seit 2020.

Neueste Artikel von Timo Besse (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.