post

Neubau des Kinderspieplatzes - 2. Bauabschnitt

Am Wochenende 15. - 17.04.2016 findet das 2. Bauwochenende für den neuen Kinderspielplatz statt. Die Wasserballmannschaft baut unter der Leitung von Heiko Hindrichs die neuen Großspielgeräte auf und sorgt für eine Anpassung des Geländes.

Darüber hinaus wird die Wiese oberhalb des Beachvolleyballplatzes für den neuen Streetballplatz (Basketball) vorbereitet und geebnet. Auch der kleine Spielplatz am Kinderbecken wird überarbeitet. Die alten defekten Spielgeräte werden demontiert und eine neue Schaukel aufgebaut.

Vielen Dank an die Firma Spielhoff, die hier großzügig zwei Baugeräte zur Verfügung stellt.

Über das Projekt und den aktuellen Spendenstand berichten wir auch regelmäßig auf unserer Projektseite. Bitte schaut auch dort noch einmal rein.

Die Wasserballer freuen sich nach getaner Arbeit auch auf ein kleines Dankeschön-Bier 😉

post

Freies WLAN im Freibad der Wasserfreunde

Ab dieser Saison steht allen Wasserfreunden und Gästen im Alfred-Panke-Bad ein kostenloses WLAN (Hotspot) für den freien Internetzugang zur Verfügung.

Mit unserem Partner, der MeinHotspot GmbH, haben wir eine stabile WLAN-Internetinfrastruktur geschaffen. Anbieter des WLAN-Netzes ist die MeinHotspot GmbH.

Wie kann ich mich in dem WLAN anmelden?

  1. Aktivieren Sie auf Ihrem Gerät das WLAN
  2. Suchen Sie nach dem Netzwerk “Wasserfreunde-Free-WiFi"
  3. Melden Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto oder Ihrer E-Mailadresse an
  4. Fertig! Sie sind im Internet

Welche Daten kann ich mit über den Hotspot abrufen?

Wfr-Mein-HotspotDer Hotspot erlaubt grundsätzlich freien Zugang auf alle Internetseiten, Maildienste und Cloudservices. Allerdings ist die Datentransferrate im Download auf 5 Mbit/s beschränkt. Pro User steht pro Tag 3 Gigabyte Datenvolumen zur Verfügung. Wir behalten uns vor, diese Einstellungen anzupassen. Bitte verzichten Sie daher auf umfangreiche Downloads und Synchronisationen mit Clouddiensten wie Dropbox, iCloud, Google Drive und Co.

Sind meine Daten während der Nutzung sicher?

Bitte lesen Sie dazu den den folgenden Artikel.

post

Saisonvorbereitungen 2016

 

Reinigungsarbeiten

Die Saisonvorbereitungen für die Freibadsaison 2016 laufen auf Hochtouren. Bereits Anfang März haben Hausmeister Jochen und Badaufsicht Lothar mit den Reinigungsarbeiten rund um und in den Schwimmbecken begonnen. Der Schmutz des Winters lässt sich dabei völlig ohne Chemie nur mit dem Hochdruckreiniger lösen. Neben einer umfangreichen Reinigung wird die Folie im Becken auch auf Beschädigungen geprüft.

reinigenIMG_7075Seit heute nun ist das Becken fertig und das neue Wasser wird eingelassen. Das Wasser stammt aus unserem eigenen Trinkwasserbrunnen auf dem Gelände. Bis die rund 2.000 Kubikmeter Wasser nun eingelassen sind, dauert es rund drei Wochen. Das Wasser hat übrigens eine Temperatur von nur 10 ° C wenn es aus dem Brunnen kommt.

Wartungsarbeiten

Danach werden die Wasseraufbbecken leerereitungs- und Chlorgasanlage noch gewartet und nach einer UVV-Überprüfung in Betrieb genommen. Die Wasseraufbereitung dauert rund fünf Tage. Abschließend werden noch Wasserproben von einem zertifizierten Labor genommen und nach DIN 19463 überprüft.

Aufheizen des Wassers

Gleichzeitig wird auch mit dem Aufheizen des Wassers begonnen. Hier sind wir auch ein wenig auf die Schützenhilfe von Petrus angewiesen. Denn je höher die Temperaturen, desto schneller schafft die Heizung, das Wasser auf die Temperatur von 24 ° C zu bringen.

Saisonbeginn 2016

Wenn alles nach Plan läuft, startet die Freibadsaison dann am Samstag, 30.04.2016 um 11:11 Uhr!

Aufräum- und Renovierungsarbeiten

Während des Winters haben auch schon die Aufräum- und Renovierungsarbeiten angefangen. So haben wir uns der Damendusche und -umkleide gewidmet. Neben neuen Armaturen in der Dusche wurde der Boden erneuert, gestrichen, Rohre verkleidet und z. T. neue Spinde installiert.

Rund um das Gelände geht es am Samstag, den 09.04.2016 um 10:00 Uhr los. Am traditionellen Badtag treffen sich die Mitglieder, um auch die Außenanlagen auf Vordermann zu bringen. Hierzu sind noch einmal alle helfenden Hände eingeladen. Natürlich dürft ihr uns auch in Form von Essen, Trinken und Geldspenden unterstützen.