post

Tolle Gemeinschaftsarbeit beim Badtag

Am letzten Samstag, trafen sich rund 70 Mitglieder der Wasserfreunde zum traditionellen Badtag im Eigenbad der Wasserfreunde. In einer tollen Gemeinschaftsarbeit harkten, sägten, jäteten und schleppten Jung und Alt gemeinsam im Alfred-Panke-Bad.

Es war toll zu sehen, wie sich Mitglieder zwischen 4 und 76 Jahren gegenseitig unter die Arme griffen. Auch die Mitglieder, die aufgrund des Alters nicht mehr aktiv mithelfen konnten, unterstützen tatkräftig bei der Verpflegung der Arbeitskräfte. "Eine tolle Aktion, die das Gemeinschaftsgefühl gestärkt hat und uns als Verein der Generationen präsentiert", freut sich Badvorstand Martin Ingignoli.

Auch im nächsten Jahr wird es wieder einen Badtag geben, denn wir wollen unser geliebtes Eigenbad noch viele, viele Jahre in Schuss halten.

Hier ein paar Impressionen von Martin Kraus:

post

Projekt Kinderspielplatz

Viele unserer neuen Mitglieder sind junge Familien mit kleinen Kindern. Dieser Entwicklung wollen die Wasserfreunde in besonderem Maße Rechnung tragen. Auf Initiative unseres Mitgliedes Heiko Hindrichs haben die Wasserfreunde das Projekt Kinderspielplatz gestartet.

Ziel ist es, die alten baufälligen Spielgeräte durch moderne und sichere Spielgeräte zu ersetzen und damit weiterhin für junge Familien attraktiv zu bleiben. Dabei soll der neue Kinderspielplatz auch modernen planungs- und bautechnischen Anforderungen des kommunalen Spielplatzbaus entsprechen.

Da ein solches Großprojekt nicht aus den laufenden Mitteln der Wasserfreunde finanziert werden kann, sind wir auf Spenden angewiesen. In drei Etappen sollen insgesamt 22.000 EUR über drei Jahre erzielt werden. Über den aktuellen Spendenstand und den Baufortschritt halten wir Euch auf unserer Projektseite auf dem Laufenden.

In der folgenden Planungsskizze könnt ihr sehen, wo der neue Kinderspielplatz platziert wird.

Planungsskizze Kinderspielplatz

Lageplan des neuen Kinderspielplatzes in einer Planungsskizze.